29.10.2018 | Dresden
Zusammenkunft des Fachausschusses „Berufliche Bildung“ des VDW Sachsen e.V. an unserer Berufsschule im Fachbereich der Immobilienkaufleute.

Auf Einladung von Herrn Dr. Hesse, Referent für Marketing, Kommunikation & Bildung des VDW Sachsen e.V., durften wir am 23.10.2018 als Gastgeber den Fachausschuss „Berufliche Bildung“ in unseren Räumlichkeiten begrüßen.

Der stellvertretende Geschäftsführer der AFBB, Jörg Schulz, begrüßte die Teilnehmer mit informativen Worten zum Neubau des Campus und zu unserem vielfältigen Bildungsangebot. Im Anschluss wurde die Sitzung von Frau Engel, Leiterin des Fachausschusses und Geschäftsführerin der WBV und WVS GmbH Coswig, geleitet. Vorwiegendes Ziel des Fachausschusses ist es, über optimale Rahmenbedingungen für die Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau zu beraten. Folgende Fragen werden diskutiert: Wie können wir geeignete Auszubildende für den Ausbildungsberuf des Immobilienkaufmanns gewinnen? Welche Voraussetzungen sollen die Auszubildenden mitbringen? Wie kann eine optimale Umsetzung der Ausbildungsordnung in den Betrieben realisiert werden? Wie ist eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Berufsschulen zu organisieren? Wie können die Auszubildenden optimal auf die IHK-Prüfung vorbereitet werden?

Der Fachausschuss ist neben einem Mitglied der AFBB mit acht Ausbilderinnen aus den Mitgliedsunternehmen des vdw und mit jeweils einem Berufsschullehrer vom BSZ Leipzig und vom BSZ Freiberg besetzt. Die AFBB wird durch Frau Gebhard, Fachbereichsleiterin der Immobilienkaufleute, vertreten.

Frau Schwarz, stellvertretende Schulleiterin, führte die Teilnehmer des Fachausschuss durch das Haus und rundete damit das gelungene Meeting des Fachausschusses „Berufliche Bildung“ des vdw Sachsen an unserer Schule ab.

 

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.