13.02.2019 | Dresden | Ausbildung | Handel
Penny-Projektwoche.

In der Penny Projektwoche konnten die Auszubildenden der AFBB Dresden zum Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel oder zum Verkäufer bei Penny ihren Verkaufsleitern und Klassenleitern ihr Warenwissen zum Penny-Sortiment beweisen.

Der Schwerpunkt lag in den Warengruppen Obst und Gemüse sowie Molkereiprodukte. Neben Informationen zu Herkunft, Angebotszeiten und Geschmack vermittelten die Azubis auch spannende Ideen zur Verwendung der verschiedenen Produkte. In der Lehrküche der Berufsschule stellten sie nach selbst recherchierten Rezepten leckere Kuchen, Brotaufstriche, Obstspieße, Käseplatten und Furchtjoghurts her. Präsentiert wurden die Köstlichkeiten kombiniert mit kleinen Aufgaben. Lehrer und Verkaufsleiter mussten als Testpersonen Zitrusfrüchte durch Fühlen oder Riechen erkennen oder verschiedene Brotaufstriche nach selbstgemacht oder industriell hergestellt unterscheiden. In diesen Projekttagen haben die Auszubildenden viele Kompetenzen erworben: das Fachwissen zu den einzelnen Produkten, kommunikative Fähigkeiten und für den Handel ebenfalls sehr wichtig Teamfähigkeit.

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.