07.03.2019 | Dresden
Abschlussveranstaltung im Projekt Lehrraum_digital

Unter dem Titel „Raum-Medien-Lernen“ fand am 07.03.2019 das BMBF-Projekt „Lehrraum_digital“ seinen Abschluss. Wie bereits im gesamten Projektverlauf stand auch hier wieder die Interdisziplinarität bei der Gestaltung von Lehrräumen im Vordergrund.

Dies spiegelte sich sowohl in der Zusammensetzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch bei den Impulsvorträgen wider: So wurde die Keynote „Aspekt der Nutzereinbeziehung: Trends und Entwicklungen für den Bildungscampus der Zukunft“ von Frau Prof. Christine Kohlert gehalten - einer Architekturprofessorin, die sich seit geraumer Zeit mit Lern- und Arbeitsräumen und ihren Wirkungen in verschiedenen Institutionen beschäftigt. Es folgte der Medien- und Berufschulpädagoge Dr. Udo Kegelmann von der Berufsschule 2 in Bamberg, einer Partnereinrichtung im Projekt. Sein Beitrag beschäftigte sich mit den ganz konkreten Erfahrungen bei der Umsetzung digitaler Lernräume, Titel: „Lernen in Eigenverantwortung im Zeitalter der Digitalisierung in Lernräumen 2.0.“

In den gemeinsamen interdisziplinären Workshops am Nachmittag konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die im Projekt angewendeten Methoden ausprobieren und Kollagen erstellen, die die Vorstellungen zu zukünftige Entwicklungen für Lehrräume visualisieren. Im Zusammenspiel mit dem nachfolgenden Austausch im Plenum dürfte der eine oder die andere mit neuen Erkenntnissen in den jeweiligen Wirkungsbereich zurückgekehrt sein.

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.