11.06.2020 | Dresden | Ausbildung | Wirtschaft | Zusatzqualifikationen

Zusatzqualifikation Digitalfotografie der Immobilienkaufleute

Campus Straßburger Platz, Dresden | Berufsschule

Für Immobilienkaufleute gehört zu den täglichen Arbeitsaufgaben, Fotografien von Immobilien und Anlagen für ein Exposé zu erstellen.

Begleitet von sonnigem und regnerischen Wetter hieß es in der letzten Woche für die Auszubildenden der IMK19: Tschüss Programmautomatik! Nach einer Einführung in die Bedienung der digitalen Spiegelreflexkameras folgte noch ein Theorieblock zur fotografischen Bildgestaltung. Dann galt es, die passende Blendenzahl, eine geeignete Brennweite und die ideale Belichtungszeit zu finden und einzustellen. Auch der Weißabgleich und die richtige ISO-Zahl durften nicht aus dem Auge verloren werden. 

Anhand einiger Aufgaben wurde das Verständnis für die richtigen Kameraeinstellungen, die Suche nach passenden Motiven und einem ruhigen, aber trotzdem spannenden Bildaufbau trainiert. In Zweier-Teams entstanden Außenaufnahmen der historischen Altstadt, von Wohnimmobilien und Industriebauten wie der VW-Manufaktur in der auch der Themenbereich Fotografie von Innenräumen getestet wurde.

Es gelingt jedoch nicht oft, DAS perfekte Foto zu erstellen. Objektivfehler und stürzenden Linien, störende Bäume oder einen Farbstich müssen beseitigt werden. Dies erlernten, probierten und perfektionierten wir mit Adobe Photoshop – einem professionellen Bildbearbeitungsprogramm. 

Das Resultat: viele gelungene, spannende Blicke auf Bauwerke und in Gebäuden der Innenstadt und einigen Stadtteilen Dresdens


> Mehr Infos zu unseren Zusatzqualifikationen und der Ausbildung zum Immobilienkaufmann (m/w/d)

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.