22.06.2020 | Dresden | Ausbildung | Wirtschaft | Zusatzqualifikationen

Zusatzqualifikation Nachhaltigkeit

Campus Straßburger Platz, Dresden | Berufsschule

Unsere Immobilienkaufleute wurden im Bereich Energieeffizien und Nachhaltigkeit geschult...

Immobilienkaufleute werden heutzutage mit einer steigenden Vielzahl an Vorgaben konfrontiert. So müssen zum Beispiel:

  • Energieeinsparverordnung,
  • Energetische Sanierungen,
  • allgemein Fragen der Nachhaltigkeit bezüglich der Heizungssysteme und Energieträger und vieles mehr

beachtet werden. Trotz der zunehmenden Bedeutung dieser Themen sind viele davon bisher nicht im regulären Lehrplan enthalten.

In der Woche vom 15. bis 19. Juni fand die Zusatzqualifikation „Immobilienprojektmanagement und Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft“ statt. Ziel des Angebotes war es, die oben aufgezählten Inhalte zu behandeln und so für die Schüler und die Ausbildungsunternehmen einen Mehrwert zu schaffen. Nahezu alle Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres im Immobilienbereich nahmen am Angebot teil.

Die Grundlage für die neue Lehrveranstaltung bildet das Erasmus-geförderte Projekt „SEER - Towards Sustainable and Energy Efficient Real estate education and training“ der AFBB. Diese findet in Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen unter anderem aus den Niederlanden, Finnland und der Slowakei statt. Die Inhalte wurden aufbauend auf Wünschen der Ausbildungsunternehmen gewählt und reichten von Fensterverglasung und Einflüsse der Energieeinsparverordnung, über die Dämmung von Gebäuden, bis hin zu Schimmel und neuen Bautrends. Zudem beschäftigten sich die Schüler auch mit eigenständig gewählten Themen und präsentierten diese in Gruppen. Unter den Themen waren: Smart Home, Tiny Houses, neue Bautrends wie 3D-Druck und Aktiv- und Passivhäuser.
Das Angebot soll dazu beitragen, dass unsere Auszubildenden den steigenden Anforderungen im Immobilienbereich und der bedeutenden Rolle der Immobilienbranche in der Gesellschaft gerecht werden können.

Neugierig geworden? Hier gibt es mehr Infos zu....

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.