09.07.2020 | Dresden | Ausbildung

Abschluss des Schuljahres der Berufsschule

Campus Straßburger Platz, Dresden | Berufsschule

Zum Ausklang eines "besonderen" Schuljahres lud die Schulleiterin unserer Berufsschule Winnie Grünler die Lehrer und Kollegen zu einer gemütlichen Abschlussfeier ein.


"Krisenzeiten bergen auch enorme Chancen und Potentiale. In der Pandemiezeit ist das Team der Berufsschule Dresden der AFBB enger zusammengewachsen, um an einem gemeinsamen Strang zu ziehen: Von einem Tag auf den anderen standen wir vor der riesigen Herausforderung, unsere Schüler/innen im Fernunterricht zu beschulen. Diese völlig neue Situation hat enorme Kräfte freigesetzt. Innerhalb einer Woche wurde durch die IT-Abteilung die Infrastruktur für die Beschulung mittels der Lernplattform ILIAS geschaffen. Unsere Lehrkräfte haben mehrere Schulungen zur Bereitstellung von digitalen Unterrichtsmaterialien „besucht“, angefangen von der Nutzung der Lernplattform ILIAS, der Erstellung von Erklärfilmen bis hin zur Durchführung von Video-Unterricht. Dabei waren uns die Campuskolleginnen und -kollegen der Fachhochschule Dresden und unsere Fachlehrerin Frau Pippig, die bereits erste Erfahrungen mit dem Lernportal ILIAS gesammelt hatten, eine große Hilfe.

Dank der geistigen Flexibilität und Kreativität aller Lehrkräfte ist uns dieser Umstieg so schnell und so gut gelungen. Aber es wird immer deutlicher, die meisten Lerninhalte kann man zwar gut auf dem digitalen Weg vermitteln, das Zwischenmenschliche jedoch bleibt auf der Strecke. Die Auszubildenden zur Selbstorganisation zu motivieren, die Lernneugierde herauszukitzeln und digitale Diskussionen anzuregen, bedarf oftmals schon besonderer Zauberkräfte - insbesondere da viele unserer Auszubildenden z. B. in den Bereichen Handel und Logistik auch in ihren Ausbildungsbetrieben einen enormen Kraftakt leisten müssen.
Fakt ist: Digitalisierung hat jetzt definitiv einen Vorschub bekommen und Maßnahmen wurden getroffen, durch die unsere Schule langfristig profitieren wird.

Unser Team freut sich nun auf eine Verschnaufpause in den Sommerferien. Jetzt heißt es, neue Kraft tanken, denn ab kommendem Schuljahr müssen vorhandene Ausbildungsdefizite in den Klassen ausgeglichen und die Schüler/innen zum Lernen und zu Bestleistungen angeregt werden. Denn nicht nur Lehrkräfte sondern auch die Schülerschaft müssen zukünftig auf digital gestützten Fernunterricht vorbereitet werden. Meine Aufgabe als Schulleiterin bleibt es, vorausschauend die Lage richtig einzuschätzen, lösungsorientierte Maßnahmen zu ergreifen und im Zweifelsfall die richtigen Entscheidungen zu treffen – und das in enger Abstimmung mit allen Ausbildungspartnern.

Für das herausragende Engagement meines stets positiven Teams und die Unterstützung der Geschäftsführung und des gesamten Kollegiums bedankte ich mich mit einer entspannten Runde auf unserer wunderschönen Campus-Sonnenterrasse. Mit gefühlvoller Musik der 60er und 70er der Band „Two of us - unplugged“ konnten die Kollegen entspannt das Schuljahr ausklingen lassen. Und am Ende sangen alle mit: „Über den Wolken …“ und genossen den wundervollen Blick über den Stadtkern Dresdens."

- Winnie Grünler, Schulleiterin der Berufsschule Dresden

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.