14.06.2018 | Erfolgsgeschichte
„Ich arbeite einfach gern hier.“

Seit 1997 unterrichtet Ulrike Gebhard an der AFBB angehende Immobilienkaufleute. Sie schätzt den gegenseitigen Respekt und die flachen Hierarchien im Team, die ein angenehmes Klima ermöglichen.

"Als mein Mann vor gut 20 Jahren aus beruflichen Gründen von Baden-Württemberg nach Sachsen zog, stand für mich außer Frage, dass ich mitkomme. Die AFBB hat es mir ermöglicht, hier als Lehrkraft anzufangen. Das war ideal für mich, denn so konnte ich flexibel arbeiten, wenn die Kinder mich brauchten. Ich war und bin begeistert von dem tollen Team, den flachen Hierarchien, dem hohen Vertrauen, dass die Geschäftsleitung und Schulleitung in unsere Arbeit hat und dass sie offen gegenüber neuen Ideen ist. Wir Lehrkräfte können hier wirklich etwas bewegen, werden in Entscheidungen einbezogen, ziehen alle an einem Strang und machen nicht nur Dienst nach Vorschrift. Wir sind sehr nah dran an den Schüler*innen, legen auch mal extra Nachhilfeeinheiten vor den Prüfungen ein und halten mit unseren Absolvent*innen oft über Jahre einen herzlichen Kontakt. Jetzt mit dem Neubau gibt es noch weiteren Auftrieb. Wir freuen uns über die tollen Bedingungen, die exaltierte Lage. In Ulm hatte ich eine Stelle an einer großen, staatlichen Schule und sogar Beamtenstatus. Dennoch merkte ich bald, dass ich in diese Lernfabrik nicht zurück wollte. In den verkrusteten Strukturen dort würde ich mich nach den tollen Erfahrungen hier nicht mehr wohlfühlen."

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.