05.07.2018 | Erfolgsgeschichte
„Es macht Spaß, Neues zu lernen!“

Johanna Marie Herrmann ist 18 Jahre alt und wird ihr Abitur am beruflichen Gymnasium der AFBB ablegen. Ihr Fachgebiet: Biotechnologie.

"Schon in der Mittelschule habe ich Biologie und Chemie total gemocht. Da war mir klar, ich möchte Abi machen, am besten aber an einem beruflichen Gymnasium, wo ich mich bereits spezialisieren kann. Und da kam ich zufällig am Straßburger Platz vorbei. An diesem Tag stand der Biotech-Truck vor dem Gebäude der AFBB, ein Lkw, auf dem eine riesige DNA abgedruckt war und in dem man sich rund ums Thema Biotechnologie informieren und vor allem viele Experimente mitmachen konnte. So bin ich zum ersten Mal auf die AFBB aufmerksam geworden. Nichtsdestotrotz habe ich mich auch anderweitig informiert, etwa auf der Messe KarriereStart, dem IHK Bildungstag. Doch nichts hat mir so gut gefallen wie das Angebot der AFBB. Die Entscheidung ist dann in den Sommerferien gefallen. Ich hatte mich für die Ferienakademie der AFBB angemeldet, "Biotech live" hieß das Ganze. Da hatte ich richtig Spaß. Wir haben Bakterien kultiviert, DNA sichtbar gemacht, eigenen Joghurt kreiert. Ich habe mich also beworben und es keine Sekunde bereut. Biotechnik ist heute noch mein Lieblingsfach, gerade behandeln wir Transkription und Translation der DNA, unglaublich interessant. Unsere Lehrerin versteht es einfach auch, zu begeistern, ist bei Fragen immer für uns da. Es macht Spaß, Neues zu lernen. Und nützt mir natürlich für meinen späteren Job. Ich würde gern in einem Labor arbeiten, etwa als milchwirtschaftliche Laborantin."

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.