12.09.2018 | Dresden | Auslandspraktikum
Auslandspraktikum in Bournemouth

Vom 7. April bis 5. Mai 2018 absolvierten 14 Schülerinnen und Schüler erfolgreich ihr Auslandspraktikum in Bournemouth, an der Südküste Englands.

erasmus+

Die angehenden Kaufleute für Büromanagement (2. Lehrjahr) lebten für 4 Wochen bei einer englischen Gastfamilie und lernten den Arbeitsalltag in verschiedenen Betrieben kennen. Bevor es richtig losging, wurden an den ersten zwei Tagen Grammatik, formelles Schreiben sowie Aussprache und Umgangsformen beim Sprachunterricht vom Kooperations-partner English2000 aufgefrischt.

Zu den Praktikumsunternehmen zählten dann unter anderen Personalvermittlungen, Sprachschulen, Marketingabteilungen oder Veranstaltungsmanagement. Die Vorgesetzten auf Zeit lobten die Praktikanten für ihre große Hilfe und bedauerten, dass die Zeit schon vorbei ist und auch einige Schüler/innen wären gerne noch länger geblieben. Die anfängliche Nervosität und Unsicherheit waren bereits nach der ersten Woche verflogen. Die Freundlichkeit und Offenheit der Engländer fielen sofort positiv auf und vereinfachten den Einstieg in das Leben im Ausland.

Die Wochenenden wurden für verschiedene Ausflüge genutzt. Das erste Ziel war die Jurassic Coast mit Lulworth Cove und dem Durdle Door. Die pittoreske Landschaft hat alle begeistert. Zum Geburtstag der Queen lud das zweite Wochenende nach London ein. Nach einem kleinen Ständchen am Buckingham Palace zur Wachablösung wurden noch viele andere Ecken der Stadt erkundet – vom Trafalgar Square zum London Eye, vom Tower of London zur Oxford Street, es gab eine Menge zu sehen. Das letzte Wochenende wurde individuell genutzt, z. B. für Fahrten nach Southampton, Oxford oder in die Nachbarstadt Poole. Auch wenn das Wetter oft typisch englisch war, konnten doch ein paar Sonnenstrahlen am Strand genossen werden. Pubs und Cafés luden auch oft zum Verweilen nach getaner Arbeit ein.

Die Teilnehmer/innen standen der Herausforderung sehr offen gegenüber und waren sehr interessiert an Land und Leuten. Das Abenteuer Auslandspraktikum ermöglichte somit neue Bekanntschaften, intensiven Sprachkontakt sowie das Erlernen neuer Kompetenzen. Sie kehren nicht nur mit mehr Sprachsicherheit im Englischen zurück, sondern auch mit einer unvergesslichen Erfahrung, die zur Persönlichkeitsstärkung beiträgt.

Steckbrief Julia als PDF
Steckbrief Laura als PDF
Steckbrief Marcus als PDF
Steckbrief Tina als PDF

 

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.