• Digitale Bildungsangebote 

    in der Immobilienwirtschaft

Das Projekt DOmIcILE-VR - Digitale Bildungsangebote in der Immobilienwirtschaft mittels Virtual Reality

Virtuelle Wohnungsübergabe

Das Training im geplanten VR-Szenario kann dabei ortsunabhängig erfolgen, als Einzelübung oder in Gruppen, begleitet von einem Trainer oder im Selbstlernprozess. Auch unsere Auszubildenden können von dieser Lernumgebung profitieren, indem sie gemeinsam und anhand praktischer und reproduzierbaren Situationen Handlungskompetenz erwerben können.

Um dabei direkt an den Bedarfen der Branche anzuknüpfen, werden zunächst mit pädagogischen Fachkräften und den Unternehmen gemeinsam die Trainingsinhalte und zu trainierenden Kompetenzen erarbeitet. Parallel dazu beginnt die technische Umsetzung und die digitale Lernumgebung wird anhand dieser Bedarfe entwickelt.

In einem nächsten Schritt soll das VR-Szenario getestet und evaluiert werden. Die Projektpartner aus der beruflichen Bildung (AFBB, Projektkoordination), der angewandten Forschung (FHD, technische Umsetzung) und der Lehr-Lern-Forschung (TU Dresden, pädagogische Konzeption) arbeiten dabei eng mit den Betrieben der Branchen zusammen, um eine hohe Relevanz für die Praxis sowie eine nachhaltige Umsetzung zu gewährleisten.

 

 

Projektträger: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWAV)
Projektteam der AFBB: Lars Oertel (Projektkoordination), Ulrike Gebhard (Berufsschule, Fachbereichsleiterin Immobilienkaufleute, Johannes Kaiser (Lehrstellenservice)
Laufzeit: 01.05.2019 bis 30.04.2022
Assoziierte Praxispartner: Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Sachsen e.V., ELB-Immobilien Verwaltungs GmbH

 

Projektleitung:

 

www.afbb.de

 

Unsere Partner:

 

TU Dresden

 

Fachhochschule Dresden

Die AFBB ist Partner bzw. wird gefördert von:

ESF Erasmus LCCI imove

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.