DOmIcILE-VR

DOmIcILE-VR
Digitale Bildungsangebote in der Immobilienwirtschaft mittels Virtual Reality

Vorhaben und Zielstellung

Die Immobilienbranche ist ständigen Veränderungen unterworfen und daher ist es notwendig, dass die Mitarbeiter/-innen trotz enger zeitlichen und personellen Ressourcen sich über die wachsende Anzahl an gesetzlichen Neuerungen oder Regulierungen informieren müssen. Für die Vielzahl der kleineren Betriebe der Branche stellt der stetige Weiterbildungsbedarf eine organisatorische Herausforderung dar.

Das von der AFBB koordinierte Projekt DOmIcILE-VR möchte deshalb Betriebe in der Weiterbildung der Mitarbeiter/-innen unterstützen, indem eine digitale Lernumgebung entwickelt wird, mit deren Herzstück, einem VR-Szenario, Wohnungsübergaben gezielt trainiert werden können.
Neben dem Auffinden und Bewerten von Wohnungsmängeln und der fachgerechten Kommunikation in dieser Situation, spielen auch Aspekte der Kommunikation im Konfliktfall und das Training allgemeiner digitaler Kompetenzen eine wichtige Rolle und können als Übungssituation je nach Bedarf mit dem VR-Szenario geübt werden.

Virtuelle Wohnungsübergabe

Das Training im geplanten VR-Szenario kann dabei ortsunabhängig erfolgen, als Einzelübung oder in Gruppen, begleitet von einem Trainer oder im Selbstlernprozess. Auch unsere Auszubildenden können von dieser Lernumgebung profitieren, indem sie gemeinsam und anhand praktischer und reproduzierbaren Situationen Handlungskompetenz erwerben können.

Um dabei direkt an den Bedarfen der Branche anzuknüpfen, werden zunächst mit pädagogischen Fachkräften und den Unternehmen gemeinsam die Trainingsinhalte und zu trainierenden Kompetenzen erarbeitet. Parallel dazu beginnt die technische Umsetzung und die digitale Lernumgebung wird anhand dieser Bedarfe entwickelt.

In einem nächsten Schritt soll das VR-Szenario getestet und evaluiert werden. Die Projektpartner aus der beruflichen Bildung (AFBB, Projektkoordination), der angewandten Forschung (FHD, technische Umsetzung) und der Lehr-Lern-Forschung (TU Dresden, pädagogische Konzeption) arbeiten dabei eng mit den Betrieben der Branchen zusammen, um eine hohe Relevanz für die Praxis sowie eine nachhaltige Umsetzung zu gewährleisten.

Projekrahmen

  • Projektträger: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWAV)
  • Projektteam der AFBB: Madeleine Diab (Projektkoordination), Ulrike Gebhard (Berufsschule, Fachbereichsleiterin Immobilienkaufleute, Johannes Kaiser (Lehrstellenservice)
  • Laufzeit: 01.05.2019 bis 30.04.2022 (3 Jahre)
  • Assoziierte Praxispartner: Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Sachsen e.V., ELB-Immobilien Verwaltungs GmbH

Projektpartner

Projektleitung

zum Seitenanfang

Standort Dresden

Güntzstraße 1, 01069 Dresden
Tel.: 0351 4445-0
E-Mail: dresden@afbb.de
Soziale Medien:   
zu den Schulverwaltungen
zum Lehrstellenservice

Standort Berlin

Bornitzstraße 73-75, 10365 Berlin
Tel.: 030 288869-0
E-Mail: berlin@afbb.de
Soziale Medien:   
zum Standort Berlin

Standort Köln

Maarweg 151 (Haus 3), 50825 Köln
Tel.: 0221 4744154-0
E-Mail: koeln@afbb.de
Soziale Medien:   
zum Standort Köln

AFBB Akademie für berufliche Bildung gGmbH

Dein Partner für Ausbildung und Abitur in Dresden, Berlin und Köln.

Alle Angebote auf einen Blick

Unternehmensverbund

Die AFBB ist ein Bildungsträger in freier Trägerschaft und arbeitet im Verbund mit der AWV Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH und der Fachhochschule Dresden - Private Fachhochschule GmbH.

Logo AWV Logo FHD